Nach der Corona-Zwangspause startet der blum FC Höchst 1921 mit einem neuen Trainer in die neue Saison.

Nino Vrenezi, 37 Jahre alt, ist die letzten Jahre in Fussach, Rebstein & St. Margrethen sehr erfolgreich als Trainer aktiv gewesen. Er war im Schnitt fast vier Jahre beim jeweiligen Verein als Trainer tätig. Eine für uns sehr wichtige Eigenschaft von Nino ist der tolle Umgang mit jungen Spielern und deren Eingliederung in die Kampfmannschaft. Dies ist für uns eines der Kernthemen für einen erfolgreichen Weg in die Zukunft. In den gemeinsamen Gesprächen wurde schnell klar, dass wir die selben Vorstellungen von der sportlichen Zukunft unseres Clubs haben. Wir wünschen Nino viel Glück für seine Zeit in Höchst und freuen uns schon auf den Trainingsstart am kommenden Mittwoch.

Der blum FC Höchst bedankt sich beim scheidenden Trainer Mathias Mayer für seine Arbeit und wünscht für die Zukunft alles erdenklich Gute!

Bei der Jahreshauptversammlung des blum FC Höchst 1921 ist Beat Grabherr als Obmann definitiv ein letztes Mal wiedergewählt worden. Der gesamte Vorstand wurde entlastet, Kassier Gert Blum berichtet von einem schuldenfreien Verein. Die Rücklagen und die gute wirtschaftliche Gebarung der vergangenen Jahre konnten das leichte Minus ausgleichen.

Ein großes Dankeschön gilt daher der Gemeinde Höchst, allen Sponsoren und Freunden sowie Mitgliedern des FC Höchst, die den Verein jährlich mit besten Kräften unterstützen. Im Jahr 2021 feiern wir dann das hundertjährige Bestehen mit einem dreitägigen Fest im August. Soviel konnte Obmann Beat Grabherr bereits verraten.

Der Einskader für die neue Saison nimmt Form an!

In der hoffentlich bald kommenden neuen Saison werden folgende Spieler für das Eins des FC Höchst nach dem runden Leder jagen:
Helbok Dominik, Meier Timo, Blum Robert, König Markus, Keck Julius, Fessler Eric, Acar Gökhan, Gasser Marc, Karelas Christos, Plankensteiner Manuel, Hirt Konstantin, Authried Oliver, Dragosits Timo, Spiegel Andre, Helbok Lukas, Hämmerle Martin, Alibabic Dennis, Hörmann Philipp

Neu mit dabei sind
+ Spiegel Andre Jahrgang 1996, Offensive
+ Acar Gökhan Jahrgang 1996, Defensive/Mittelfeld
+ Hörmann Philipp Jahrgang 1990, Mittelfeld

Nicht mehr Schwarz-Gelb zu sehen sind Sidinei de Oliveira und Uelder Barbosa, die es in der Eliteliga noch einmal wissen wollen und bei  SW Bregenz gelandet sind. Ingo Gasser zieht es leider wieder zurück in den Bregenzerwald, und auch Raphael Konrad wird in der neuen Spielzeit nicht mehr dabei sein. Der blum FC Höchst bedankt sich für ihren Einsatz und wünscht unseren Abgängen viel Erfolg bei ihren künftigen Aufgaben!